Alltag als Mama, Empfehlungen

Weg damit.

Seit Wochen spüre ich diese Unzufriedenheit in mir. Den ganzen Tag, gefühlt, bin ich am Aufräumen. Dabei räume ich die Sachen nur hin und her. Wir haben einfach zu viel. Viel zu viel. Manche Dinge nutzen wir nicht einmal im Verlauf eines Jahres. Aber wir besitzen sie trotzdem. Ich spüre regelrecht wie der materielle Überfluss mich trübsinnig macht und ich mich davon befreien will. So viel Zeit geht dadurch verloren und diese Zeit verbringe ich lieber mit meinen Kindern.

Die Schwierigkeit liegt darin, dass wir so viele Dinge geschenkt bekommen haben. Leider sind es manchmal Sachen, die wir wirklich kaum nutzen, da sie nicht unseren Werten entsprechen oder wir eh schon zu viel davon haben. Gleichzeitig sind es Dinge, die aus Liebe geschenkt werden. Die Entscheidung fällt mir oft schwer und ich versuche mit meinem Mann gemeinsam gute Entscheidungen zu treffen. Wir werfen nichts weg. Wir werden Dinge gegen Spende abgeben und dieses Geld dann weiterspenden. Manches werde ich weiter verschenken, anderes kommt in eine give Box an einem öffentlichen Platz in Karlsruhe. Es ist wirklich verrückt wie viel Zeit meines Lebens sich um dieses Thema dreht und ich sehne den Tag herbei, an dem wir endlich eine funktionierende Struktur über unseren Konsum und unseren materiellen Besitz haben. Ich träume von einfach bestückten Kleiderschränken, leeren Wänden und überschaubaren Regalen.

Den eigenen Stil finden und das dann auch zu leben empfinde ich als großes Geschenk und ich glaube, dass das auch mit Kindern möglich ist. Nur bis dahin haben wir noch einen Weg zu gehen und auch einfach noch viele Dinge „aufzubrauchen“.

Für heute reichts. Morgen geht es weiter und ich bin gespannt, wovon wir uns noch trennen werden.

Ein Gedanke zu „Weg damit.“

  1. Oh. Das Gefühl kenne ich. Manchmal wünscht man sich, dass einfach mal alles weg ist und man dann von vorn einrichtet. Das ist natürlich Quatsch und wäre viel zu teuer. Aber mit dem vorhandenen Kram komme ich auch nicht auf das Minimalismus-Level meiner Träume.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s