Glaube im Alltag

Kleine Gedanken ganz groß

Ich bin wirklich eine Meisterin darin, mir Gedanken zu machen. Zu allem und jedem, vorwärts und rückwärts. Nur meistens bringt es leider recht wenig. Dafür, dass ich an einer Sache ewig rum denke, läuft sie dann genauso ab, als wenn ich sie einen Tag vorher plane.

Gedanken. Sorgen. Vorstellungen. All das hat relativ wenig mit der Realität zu tun in der ich lebe und erschwert mir nur meinen Alltag. Manchmal ist es ein ganz kleiner Gedanke, der mich beunruhigt und wenn ich zu lasse, dass er in meinem Kopf bleibt wird er größer und größer. Jetzt sind wir gerade in einer Zeit in der man sich gerne etwas mehr Gedanken macht. Was allerdings nicht heißen muss, dass diese Gedanken sinnvoll sind und uns irgendwie helfen. Wir können sie uns zwar machen, aber sie bewirken nichts, außer uns zu beunruhigen. Mir hilft es da den Gedanken laut auszusprechen, am besten es hört dann auch noch jemand zu und sagt mir etwas beruhigendes und wir lachen kurz drüber. Wenn ich den Gedanken ausspreche, bin ich nicht mehr alleine mit ihm. Er bekommt keine größere Macht über mich und ich kann mich distanzieren.

Jetzt ist ja aber nicht jeder Gedanke negativ besetzt. Ich spüre zum Beispiel bei mir gerade, dass mir kleine Sachen wieder einfallen. Aus Urlauben, aus Gesprächen mit meinem Mann oder Freunden, Erinnerungen an Feste und schöne Erlebnisse und Träume. Da sind kleine Gedanken dabei, um die ich so dankbar bin, weil sie mich daran erinnern, dass das Leben zwar gerade anders ist und dennoch weiter geht. Und vielleicht haben diese kleinen wertvollen Gedanken nur jetzt die Chance, wieder an die Oberfläche zu kommen, weil sie nicht beständig runtergedrückt werden von all dem Stress drum herum. Ich sehe Situationen vor meinem inneren Auge, sehe die Menschen, die dabei waren ganz genau und kann mich an diesen Momentaufnahmen freuen. Es erinnert mich daran, dass Gott mir schon so viel geschenkt hat. Das hört gerade auch nicht auf. Er schenkt mir in diese Tagen ganz besonders die Möglichkeit meinen Fokus auf mein reiches Leben zu lenken und mich nicht von fake news und anderem unruhig machen zu lassen.

Kleine Gedanken groß machen, wenn sie es wert sind und kleine fiese Gedanken aussprechen und ihnen damit die Macht nehmen groß zu werden, das will ich üben. Du vielleicht auch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s