Allgemein, Alltag als Mama

Ankommen

Kaum scheint die Sonne ist mein Tank fast voll. Alles ist heller, angenehmer, leichter und Knöpfchen singt: „Es regnet, wir müssen Heim.“ Ich weiß auch nicht wie er da drauf kommt.

Heute habe ich von meinem Geburtstagsgeld viele Geschenke gekauft, denn ich will ja niemanden vergessen, auch wenn das Baby dann da ist. Zuhause sind mir dann noch mehr Leute eingefallen, denen ich mal wieder gerne was Schönes schenken würde. Wie gut, dass ich jetzt wieder Zeit für solche Dinge habe. Es ist für mich Ausdruck meiner Zuneigung und Liebe und wenn ich gute Ideen für Geschenke habe, dann bin ich meistens in einer guten Balance.

Knöpfchen und ich haben die langsam voller werdende Stadt genossen und waren dann zu Hause aber auch wieder erleichtert unseren Rückzugsort zu haben. Die Terrasse wird immer grüner, der viele Regen war ein wahrer Segen für unsere kleine Oase hier.

Die erste Ladung Babykleidung ist schon gewaschen und wartet darauf sinnvoll eingeräumt zu werden. Der Nestbautrieb ist in vollem Gange und ich muss mich zwischendurch immer wieder daran erinnern, dass ich jetzt wirklich im Mutterschutz bin und das auch seine Berechtigung hat. Meine Schwester meinte vor Kurzem zu mir: „Jasmin, du brütest jetzt einfach und das reicht auch.“ Ja, ok. Aber zwischendurch muss ich auch noch andere Dinge tun. Knöpfchen hat bald Geburtstag und der wird gefeiert.

Es entspricht sehr meinem Naturell jetzt noch viel erledigen zu wollen und gleichzeitig weiß ich dieses Mal besser: wir können nicht alles planen und es wird nie alles erledigt sein. Es ist viel mehr wert, wenn ich meine Kräfte für die Geburt ein wenig spare und die Zeit mit Knöpfchen genieße. Spaziergänge, Spielplatz, Zoo, Eis essen. Es gibt so viel zu tun.

Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Ruhe gerade wirklich spüren darf, mich nicht getrieben oder gehetzt fühle. Gott fühle ich mich auch wieder näher und werde heute Abend mal wieder nutzen Zeit mit ihm zu verbringen.

Ich finde langsam in meine Rolle zurück und es fühlt sich gut an. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s