Alltag als Mama, Von Herz zu Herz

Mamafreuden

Jeden Tag freue ich mich über Knöpfchens Fortschritte und jeden Abend schon auf den nächsten Morgen mit ihm. Mit meinem Mann teile ich unserer Erinnerungen und Knöpfchens Wortschatz. Wir Lachen Tränen, wenn wir abends im Bett nochmal darüber sprechen, was am Tag alles passiert ist.

Heute war ein guter Tag. Es lief alles rund. Arbeit, Mittagessen, Arbeit meines Mannes, Spielplatz mit einer Freundin und noch so ein paar Kleinigkeiten, die einfach gut liefen.

Wir müssten dringend waschen und zum Glück ist morgen Freitag und somit unser wöchentlicher Putztermin in der WG. Die passende Musik zum Aufräumen haben Knöpfchen und ich beim ins Bett gehen schon ausgesucht. Er freut sich auf morgen. Freitags finden wir immer viele tolle Sachen in seinem Zimmer. Es macht Spaß. Ich liebe es. Er liebt es. Ich bin glücklich. Mein Mann ist glücklich.

Gestern war ich kurz davor dem Herbstblues zu verfallen. Doch es kam nicht dazu. Ein ganz persönlicher Brief im Briefkasten, tolle Begegnung mit einer lieben Frau aus unserer Gemeinde, unerwartete Geschenke, geniale Konfis und ein Sohn, der mich bedingungslos liebt. Mein Ehemann, der mich witzig findet und sich den Tag von mir verplanen lässt, weil ich das, was ich gerne machen will, nicht ohne ihn schaffe. Und dann spät abends noch unser ganz privater Laternenumzug.

Und in allem spüre ich in mir eine Ruhe und die Gewissheit, es gibt nichts Wichtigeres, als meine zwei Männer und unsere kleine Familie. Gott wirkt in unserem Leben. In den Begegnungen, in unseren Veränderungen und in unserer Geduld. Vor allem aber sehe ich Gottes Wirken in Knöpfchen. Er ist von Grund auf gut. Gottes gute Einfälle, können in seiner Entwicklung Früchte tragen und wir haben das Privileg ihn dabei zu begleiten. Hautnah dabei zu sein und hier und da kleine Impulse zu senden. Es ist einfach wunderbar, wenn der Zweijährige beim Kochen hilft. Wer will schon Tischdecken. Wenn er seine Wäsche selbst in die Waschmaschine stecken will und sich über diese ganz alltäglichen Dinge freut. Das Gemüse schmeckt ihm viel besser, wenn er selbst beteiligt war.

Das Leben ist schön. Knöpfchen ist ein Segen. Wir haben es so gut. Wollte ich nur mal gesagt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s