Alltag als Mama, Empfehlungen, Von Herz zu Herz

Mittagspause

Ich fand es schon immer gut eine große Schwester zu haben von der ich mir Dinge abschauen kann. Auch beim Mama-Sein führt sich das fort.

Meine heutige Empfehlung, die ich von ihr gelernt habe: Mittagspause machen.

Jeden Tag nach dem Mittagessen kehrt Ruhe im Haus ein. Die Kinder schlafen oder machen Pause und die Erwachsenen auch. In der Zeit wird keine Küche aufgeräumt oder der Nachmittag mit den Kindern vorbereitet. Alle machen Pause.

Mittlerweile hat es sich auch bei mir und meiner Familie zur Routine entwickelt und wenn Knöpfchen nicht schlafen möchte, verbringt er diese eine Stunde des Tages alleine in seinem Zimmer. Und es geht. Weil auch wir Pause machen und er merkt, dass er nichts verpasst.

Es ist einen Versuch wert, egal wie alt eure Kinder schon sind oder ob ihr es für euch tut. Die Mittagspause ist der Moment des Tages an dem wir Zwischenbilanz ziehen und uns nochmal neu auftanken können für den Rest des Tages. Ich mache sie am liebsten mit dem Tagzeitengebet, einem guten Buch und einem Cappuccino. Im besten Fall auf der Terrasse, damit ich das Chaos um mich herum nicht so wahrnehme.

Probiert es aus. Es lohnt sich.

PS: Manchmal blogge ich auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s