Glaube im Alltag, Visionen

Weisheit des Tages

Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst.
Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
Und wenn du glücklich sein willst, dann genieße den Moment.

Ich lese im Moment ein Buch von einer Krankenschwester die sich auf eine Reise nach Australien und Asien begibt. Ich finde mich in vielen ihrer Gedanken wieder und auch wenn ich kein Mensch bin der gerne reist und es in der momentanen Situation sowieso keine Möglichkeit dafür gibt, so habe ich beim Lesen doch immer wieder den starken Eindruck, dass es nicht auf die Situation ankommt in der wir leben, sondern auf unsere innere Haltung.

Bin ich zuversichtlich oder ängstlich, besorgt oder vertrauensvoll, entspannt oder unruhig. Versteh mich nicht falsch, all diese Dinge machen mir jeden Tag zu schaffen und ich bin auf der Suche nach guten Strategien und Möglichkeiten, das was ich glaube auch andauernd zu spüren und mich nicht verunsichern zu lassen.

Dieses Zitat rückt das, was uns momentan möglich ist ins rechte Licht. All unsere Sorgen um die Zukunft und Reisen in die Vergangenheit bringen nichts, um uns in der momentanen Situation gut und sicher zu fühlen. Vielmehr dürfen wir gerade jetzt ganz bewusst unseren Alltag angehen und Schritt für Schritt neue Dinge ausprobieren, erlernen und verinnerlichen. Ein Ausflug in die Vergangenheit ist natürlich nie verboten und auch ein Blick in die Zukunft erweist sich manchmal als sinnvoll. Doch frag dich immer mal wieder bei deinen Gedanken, ob sie dich gerade tatsächlich weiter bringen oder deine negativen Gefühle eher verstärken.

Ich bin grade so dankbar für den Sonnenschein und spüre jeden Morgen wie viel Kraft mir das gibt. Ich denke gerade oft an eine Predigt unseres Pfarrers in der er gefragt hat: „Wenn du morgen nur mit den Dingen aufwachen würdest, für die du heute gedankt hast, was wäre dann noch da?“

Das unterstreicht das Leben im Hier und Jetzt auch nochmal deutlich. Probier es mal aus. Schreib alles auf wofür du dankbar bist und hier ist es wirklich hilfreich es wirklich zu schreiben. Die Liste wird sich leicht füllen lassen, da bin ich sicher. (Wenn dir tatsächlich nichts einfällt dann schreib mir gerne eine Nachricht.) Wenn wir es dann schaffen das in unser Bewusstsein zu bringen und uns davon durch den Tag tragen zu lassen, dann haben wir echt einen großen Schritt gemacht.

Das Leben ist ein Geschenk! Gerade heute darf uns das bewusst werden. Gott schenkt uns so viele Dinge, die wir uns nicht erst verdienen müssen. Er schenkt sie uns, weil er uns liebt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s