Glaube im Alltag

Bewegungslos

Ausgeliefert, machtlos, überrollt. Die Grippewelle. Sie hat mich erwischt und ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich dieses Gefühl der Machtlosigkeit fürchte.

Aber es hilft nicht, es geht nichts mehr. Der Körper schwer, der Kopf so müde, die Gedanken ganz langsam.

Ausruhen, um wieder gesund zu werden ist jetzt angesagt. Die Hoffnung, dass Knöpfchen und mein Mann verschont bleiben und die Idee, ich könnte die Zeit ja nutzen um ein gutes Buch zu lesen, sind in meinem Kopf. Aber selbst zum Lesen fehlt die Motivation.

Ich schaue dem Sturm vor unserem Fenster beim Wüten zu und bin froh, im warmen Wohnzimmer mit Tee, Tigerbalsam und Decke zu liegen. Dieses Mal will ich mich richtig auskurieren, nicht zu früh wieder durchstarten. Wie gut, dass ich ab morgen eine Woche Urlaub habe. Genau rechtzeitig, um krank zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s